Fachterminologie – Begriff des Monats (Februar 2019): Betreuung

Gemeint ist hier weder Kinderbetreuung noch Kundenbetreuung, sondern die rechtliche Betreuung, die im BGB in §§ 1896 ff. geregelt ist. Eingeführt wurde dieses Instrument mit dem Betreuungsgesetz von 1992. Die Betreuung löste die frühere Vormundschaft über Volljährige und die sogenannte "Gebrechlichkeitspflegschaft" ab. Für Volljährige, die ihre Angelegenheiten aufgrund einer psychischen Krankheit oder einer körperlichen, geistigen [...]

Fachterminologie – Begriff des Monats (Februar 2019): Betreuung2019-02-17T19:45:10+01:00

Fachterminologie – Begriff des Monats (Januar 2019): Diensterfindungen

Kürzlich wurde ich im Rahmen einer Übersetzung für eine große Anwaltskanzlei wieder einmal mit dem Arbeitnehmererfindungsgesetz (ArbnErfG) konfrontiert. Aus diesem Anlass möchte ich Ihnen heute einen Begriff aus diesem Gesetz vorstellen: Diensterfindung Mit diesem für eine Begriffsvorstellung ungewöhnlich langen Beitrag habe ich – zunächst ganz ungewollt – demonstriert, welch komplexe Überlegungen und Recherchen beim Übersetzen [...]

Fachterminologie – Begriff des Monats (Januar 2019): Diensterfindungen2019-01-18T14:31:09+01:00

Fachterminologie – Begriff des Monats (Mai 2016): Joint Criminal Enterprise (JCE)

Heute möchte ich Ihnen einen sehr interessanten Begriff aus dem Völkerstrafrecht vorstellen, auf den ich im Zusammenhang mit der Übersetzung von Auszügen aus einem Urteil des Internationalen Strafgerichtshofs für das ehemalige Jugoslawien („UN-Kriegsverbrechertribunal“) gestoßen bin. Es handelt sich um den Begriff: Joint Criminal Enterprise (JCE) Im Deutschen kann man dies mit „gemeinschaftliche kriminelle Unternehmung" wiedergeben. [...]

Fachterminologie – Begriff des Monats (Mai 2016): Joint Criminal Enterprise (JCE)2018-12-14T15:36:08+01:00

Fachterminologie – Begriff des Monats (März 2016): Abstandsgebot

Nein, es geht nicht etwa um die Straßenverkehrsordnung. Mit "Abstandsgebot" ist hier ein Begriff aus der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts im Zusammenhang mit der Sicherungsverwahrung von gefährlichen Straftätern gemeint. Das Bundesverfassungsgericht spricht in seinem Leiturteil vom 4. Mai 2011, mit dem es die damals geltenden Regelungen zur Sicherungsverwahrung für verfassungswidrig erklärte, vom "verfassungsrechtlichen Abstandsgebot" und führt [...]

Fachterminologie – Begriff des Monats (März 2016): Abstandsgebot2018-12-14T15:37:29+01:00